Weighted Calisthenics

Obwohl Calisthenics in seiner ursprünglichen Form eine Sportart ist, welche rein auf Übungen mit dem eigenen Körpergewicht setzt, wurde schnell klar, dass man mit Zusatzgewicht in Form von Kugelhanteln oder Hantelscheiben noch größere Fortschritte erzielen kann. Ab 2012 etablierte sich eine rasant wachsende Wettkampf Szene, welcher wir mit Final Rep die Professionalität bieten wollen, die sie verdient.

Im Weighted Calisthenics besteht das Ziel darin, maximales (Zusatz-) Gewicht in den Übungen Muscle up, Pull up, Dip und Squat zu bewegen.

Im ONE REP MAX Calisthenics treten Athletinnen und Athleten in vier Disziplinen an.


Frauen:                                                             Männer:
Strict Ring Muscle ups                                 Strict Bar Muscle up
Chin oder Pull ups Chin oder Pull ups
Dips Dips
Squats Squats

Zu Beginn des Wettkampfs werden die Athletinnen und Athleten gewogen und in Gewichtsklassen eingeteilt, um Gewichtsnachteile zu minimieren und einen vergleichbaren Wettkampf zu ermöglichen. Jeder Athlet besitzt drei Wertungs-Versuche pro Übung mit dem Ziel: in jeder Übung das maximale Zusatzgewicht auf eine Wiederholung zu bewegen. Im Anschluss wird das Gewicht aller vier Übungen addiert und ergibt das TOTAL.

Bsp.: Athlet 1 erreicht folgende Werte

Übung                            Bewegtes Gewicht
Muscle up                    5Kg
Pull up 40Kg
Dip 60Kg
Squat 140Kg

Total = 245Kg

Der Athlet mit dem höchsten Total gewinnt seine Gewichtsklasse. In jeder Übung muss eine gültige Wiederholung gezeigt werden, falls dies nicht der Fall ist, so scheidet der Athlet aus der Gesamtwertung aus. Dies ist der Grund weshalb der erste der drei Versuche meist recht leicht gewählt wird.

Voraussetzungen

Weighted hat eine mittlerweile fast 10-jährige Tradition und ist auf dem besten Weg sich zu einer richtigen, einer professionellen Sportart zu mausern. Wenn du Spaß daran hast maximal schwere Gewichte zu bewegen, ist das genau die richtige Calisthenics Competition.